Kategorienarchiv: Pferde in meinem Stall

Dez 01 2014

Karin-Schoepke

Wintereinbruch und allerhand Neuigkeiten im Stall Schöpke…

Donovan hat ein neues Zuhause Die für mich wichtigste Neuigkeit zuerst: Donovan ist weg! Alle, die den Stall und meine Pferde hier kennen, kennen auch den kleinen schwarzen Trakehner Wallach Donovan, der sich gegen meine Ausbildungsversuche oft so hartnäckig gewehrt hat. Durch homöopathische Behandlung, Akupunktur und die geduldige Arbeit mit Manuel wurde er im letzten …

Weiterlesen »

Mrz 28 2014

Karin-Schoepke

Herden-Zusammenführung

Vor über acht Wochen stehen Manuels Pferde nun schon bei mir auf dem Hof. Die ganzen Wochen waren die Neuen dazu “verdammt” im Roundpen zu stehen – meine Pferde drum herum. Jetzt endlich haben wir es geschafft, beide Herden zusammen zu lassen. Ich habe diesen Tag ein wenig gefürchtet, denn meine letzte Zusammenführung war vor …

Weiterlesen »

Jan 26 2014

Karin-Schoepke

Die Neuen sind da!

Heute war ein saukalter und aufregender Sonntag. Die Kälte hat heute wirklich alles getoppt. Morgens um 9.30 hatte ich auf der Terrasse noch –11,9 Grad. Da muss es im Stall ja noch deutlich unter minus 12 Grad sein. Der Hallenboden wird immer fester, Donovans Tränke war über Nacht wieder eingefroren, und Rasga hatte einen Eisbart …

Weiterlesen »

Okt 29 2013

Karin-Schoepke

Donovans Ausbildung geht weiter

Donovans Ausbildung geht stetig voran. Nach wie vor kommt Manuel, um mit meinem Trakehner Wallach zu arbeiten. Und die zwei sind zu einem richtig tollen Team zusammengewachsen. Donovan ist aufmerksam, reagiert auf kleinste Fingerzeige von Manuel. Donovans Entrüstungsausbrüche sind fast weg. Nur noch selten versucht er, sich der Arbeit zu entziehen und das auch nicht …

Weiterlesen »

Jul 09 2013

Karin-Schoepke

Ein Update zu Donovan

Einige von euch Lesern, die meinen Blog mehr oder weniger regelmäßig verfolgen, kennen ihn schon, meinen ungestümen Trakehner Wallach Donovan. Ein Bild von einem Pferd, aber leider auch impulsiv und manchmal unberechenbar. Ich besitze ihn schon seit vier Jahren und scheine mit ihm überhaupt nicht voran zu kommen. Als ich ihn damals kaufte, wollte ich …

Weiterlesen »

Jul 22 2011

Karin-Schoepke

Regen satt und dösige Pferde

Boah, was für ein Wetter heute! Dauerregen satt. Aber wir haben noch Glück: Weiter im Osten schüttet es schon seit Tagen wie aus Kübeln… Deshalb musste ich heute auch die Arbeiten am Wall einstellen. Heute früh kündigte sich das Regenwetter mit einer steifen Nordostbrise an. Die Pferde standen über Nacht draußen – wie in letzter …

Weiterlesen »

Jul 05 2011

Karin-Schoepke

Anton und Kimberley sind weg

So schnell kann es gehen: Letzten Sonntag wurde Anton von seiner Besitzerin wieder abgeholt. Eineinhalb Jahre hat er bei mir gestanden und sich gut mit allen Pferden vertragen und sich in das Herz so mancher Reitschülerin geschmust. Antons Mama will das Pferd nun verkaufen, weil sich ihre Tochter doch nicht für Anton begeistern kann und …

Weiterlesen »

Jun 27 2011

Karin-Schoepke

Was so alles passiert ist in den letzten Wochen – Teil 2

Jetzt das Update zu den Pferden: Der April war bei uns so unglaublich trocken, dass die Weiden überhaupt nicht wachsen wollten. So kamen die Pferde erst Mitte Mai ins (kurze) Gras. In der ersten Woche habe ich die große Weide nicht einmal unterteilt, weil die Pferde sonst zu viel kaputt gemacht hätten. Nun – Anfang …

Weiterlesen »

Jun 27 2011

Karin-Schoepke

Was so alles passiert ist in den letzten Wochen – Teil 3

Und dann gibt es Neuigkeiten von Donovan. Der kleine Schwarze war ja bisher immer mein Sorgenkind: Stets ein bisschen aufgeregt und gern "durch den Wind", manchmal total verschmust, an anderen Tagen wieder total bockig und in absoluter Opositionshaltung. Ich konnte Margrit Coates (die berühmte Tierheilerin, deren Workshop bei mir auf Frühjahr 2012 verschoben wurde) überreden, …

Weiterlesen »

Jun 27 2011

Karin-Schoepke

Was so alles passiert ist in den letzten Wochen – Teil 4

Ansonsten hatten wir in den letzten Wochen unglaublich viel Regen. Meistens nur kurz, dafür aber ungeheuer heftig. Und dann die krassen Temperaturunterschiede! Vorgestern noch war es bei knapp 15 Grad recht frisch, heute mussten wir bei 28 Grad schwitzen. Morgen soll es noch heißer werden. Die Pferde stehen seit gestern wieder nachts draußen. Die hochsommerlichen …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «