«

»

Dez 06 2009

Beitrag drucken

Dagobert lernt und lernt

Erst hatte ich heute ja nicht so recht Lust, mit ihm in die Halle zu gehen. Ich musste ihm 20 Minuten lang den Dreck vom Körper kratzen! Ich habe mich dann doch aufgerafft, weil ihm die Arbeit so gut tut.
Mit Dagobert übe ich zu Beginn noch den Spanischen Schritt. Er war genauso gut wie gestern mit Bein richtig nach vorne nehmen. Allmählich begreift er auch, dass er dabei gehen soll – und kann. Das Leckerli bekommt er jetzt auch erst nach drei erfolgreichen Tritten. Vielleicht will er bald schneller zu seiner Belohnung kommen und hebt die Beine Schritt für Schritt.
Beim Hinterhergehen versuchte er heute, die Ecken sehr abzurunden. Ich musste ordentlich arbeiten, damit er sie sauber durchschreitet. Aber bei ihm braucht es nur wenige Wiederholungen und er hat begriffen. Das macht wirklich Spaß. Das Halten klappt gut, und ich habe mit dem Intervallschritt begonnen.
Zwischendurch gehe ich mit ihm zwei lange Seiten und übe die kurzen Schritte. Immer nur zwei oder drei, dann darf er wieder fleißig vortreten. Das klappt zunehmend besser. Bis nächste Woche dürfte er begriffen haben, um was es geht.
Auch er darf zum Abschluss ein wenig an der Longe traben. Das regt ihn gelegentlich noch etwas auf. Vermutlich wurde er früher dabei oft zu übereilten Schritten gescheucht. Deshalb gehe ich mit ihm nur wenige Runden auf beiden Händen und höre auf, wenn er gut angehalten hat. Das kann er noch gar nicht ganz begreifen…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.stall-schoepke.de/?p=526

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>