«

»

Dez 05 2009

Beitrag drucken

3. HSH-Sitzung mit Dagobert

Von den letzten Erfolgen angespornt, mache ich mit Dagobert wieder HSH. Das Programm ist das gleiche wie beim letzten Mal. Für den Spanischen Schritt habe ich die Strategie leicht zu seinen Gunsten verändert: Immer wenn er das Bein etwas anhebt (das ich dann weit nach vorn herausziehe), bekommt er ein Leckerli. Und siehe da: Nach fünf Minuten hebt er das Bein von ganz alleine und “winkt” damit zweimal zaghaft. Das bringt ihm gleich drei Leckerlis und das Ende dieser Übung ein!
Das Seitwärts ist jetzt noch sicherer als gestern, und im Vorwärts geht er schon wie ein “alter Hase”. Ich baue das “Haaaalt” intensiver ein. Noch hänge ich manchmal sehr in den Leinen, bis er steht und ich ihn loben kann. Aber es gelingt, und am Spiegel sogar nur auf Wortkommando. Dieses Pferd lernt unheimlich schnell!
Ich habe ihn heute auch ein wenig kürzer ausgebunden, so dass er es schon einen netten “Kragen” macht. Es ist noch nicht kurz genug, reicht aber, dass er über den Rücken arbeitet.
Ein paar Trabrunden auf dem Zirkel beenden die Einheit.
Die tiefen Seufzer, die er zwischendurch ausstößt machen mir klar, dass er noch immer kein volles Vertrauen in diese Arbeit hat. Es kommt mir so vor, als ob er seufzt wenn er begreift: “Ach so, das willst du von mir. Na das ist doch einfach!”

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.stall-schoepke.de/?p=529

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>