«

»

Jun 15 2009

Beitrag drucken

Häschen in der Grube – saß nicht und schlief!

Ich war heute relativ spät zu Hause – viel zu viel Verkehr unterwegs – und habe in aller Ruhe mit Birgit einen Tee getrunken. Die Pferde haben Pause. Abends gehe ich noch mal raus – ich bin inzwischen alleine auf dem Hof – um die Rösser mit Kraftfutter zu versorgen. Vorher aber gibt’s für Donovan und Cera eine anständige Putzsession.

Sie lieben es inzwischen beide, tüchtig durchgekratzt zu werden. Während ich mit Donovan das „Pfötchen geben“ übe, hebt er plötzlich den Kopf und stiert auf die Weide. Ich dann auch. Und was sehe ich? Zwei Feldhasen die sich mitten auf der Wiese tummeln, herumhoppeln, fressen und sich putzen. Was für ein Motiv!

Ich renne zurück in die Wohnung und hole die Kamera. Als ich endlich wieder draußen bin hat sich das Pärchen schon weiter weg getrollt. Ich muss den Zoom ganz weit aufziehen, um die beiden noch draufzukriegen. Mit meiner Kamera kein Problem – wäre da nicht Donovan, der natürlich ganz genau prüfen muss, was ich da wohl mache. Als ich nicht reagiere, beginnt er, mir in den Nacken zu blasen, mal auszuprobieren, was ich wohl tue, wenn er mir die Haare krault.

So kann ich die Kamera nicht länger ruhig halten… Macht nichts, die Häschen sind jetzt eh hinter den Bäumen verschwunden. Donovan ist schon ein richtiger Lausbub!

Dann mache ich mich rasch auf, das Kraftfutter zu verteilen. Die Pferde warten schon drauf und begrüßen mich freudig.

Aber das Video zeige ich euch noch: Häschenvideo


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.stall-schoepke.de/?p=607

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>