Reithallenbande – 5. Teil

So, nachdem die Bandentafeln nun alle hängen, kann ich daran gehen, den Boden unter der neuen Bande zu bearbeiten. Da heißt es: harken, harken und noch mal harken!

Jahrzehnte alter Staub, Uraltlaub und Steine kommen zum Vorschein. Immer wieder pule ich alte Holzbretter der alten Bande aus dem Boden. Ich habe den Ehrgeiz, den Boden unter der neuen Bande absolut sauber zu bekommen, damit wir später beim Begradigen des Hufschlags nicht immer wieder auf den alten Dreck stoßen.

Die Arbeit ist mühsam und macht total staubig!


Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.stall-schoepke.de/?p=629

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.